Papier? Ist geduldig...

Meine Großmutter hatte ein Rezept für Ärgernisse: Drei mal schlafen und alles ist gut!

Ihrer Faustregel zufolge war das Vergehen der Zeit für das Vergehen jeglichen Kummers verantwortlich. Ein kausales Missverständnis, selbst wenn der emotionale Abstand das notwendige Handeln erleichtert. Manches erledigt sich nicht von selbst. Auch wenn das Abwarten scheinbar eine verlockende Alternative zum eigenen Handeln darstellt. Manche "Häufen" werden einfach größer, je länger man zuwartet. Das gilt für Konflikte, wie für jedes Blatt Papier, das geduldig darauf wartet, in Angriff genommen zu werden um ad acta gelegt zu werden...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kerstin Feirer

Langäckergasse 27, 8200 Gleisdorf, Österreich